Hypnose lernen: Was Du mit Deiner Hypnose Ausbildung in Zürich tun kannst

Die Hypnose Ausbildung bei Hypnose Lernen Schweiz in Zürich eignet sich für Menschen, die die Kraft des Unterbewusstseins nutzen wollen. Der Zugang zu inneren Ressourcen ermöglicht schnelle und einfache Veränderung. Dies kann für medizinische, psychologische, motivationale oder soziale Probleme eine wirkungsvolle Lösung bieten.

Hier findest Du Informationen zu folgenden Themen:

Was ist Hypnose?

Die Hypnose ist ein seit Jahrtausenden bekanntes Mittel zum Herbeiführen einer Trance. Trance ist ein gelöster, entspannter und angstfreier Zustand. Dieser besondere Zustand schafft eine veränderte Selbstwahrnehmung und ist mit einer stark erhöhten Kreativität und Phantasie verbunden. Neben den Bildern der Vergangenheit, die bei einer Hypnose hervorgeholt werden können, treten auch Wunschbilder oder neue Ideen und Gedanken auf.

Bei einer Hypnose oder auch hypnotischen Trance ist die Wahrnehmung auf einen bestimmten Bereich gerichtet, so dass du die restliche Umgebung ein Stück weit ausblenden kannst. Somit werden die Aussenreize unwichtiger und Du kommst ganz bei Dir selber an. Im Grunde genommen befindest Du Dich oft ein einem hypnotischen Zustand, beispielsweise beim Fernsehen oder beim Autofahren. Dies ist ein innerer Zustand zwischen Wachbewusstsein und Schlaf, in dem Du unbewusst und automatisch handelst. Andere Beispiele sind die Hypnosezustände, die bei dir beim Joggen, beim Lesen oder bei einer konzentrierten Arbeit auftreten können.

Auf der körperlichen Ebene stellt sich in einem tranceähnlichen Zustand eine ruhigere und langsamere Atmung ein sowie eine ausgeglichene Herz-Kreislauf-Aktivität.

Wie funktioniert Hypnose?

Während der Hypnose sind im präfrontalen Cortex des Gehirns spezifische Bereiche aktiv. Es sind die Hirnareale, welche für die Aufmerksamkeit, Fehlersuche und Konfliktlösung zuständig sind. Darüber hinaus haben Experimente darauf hingewiesen, dass ein Mensch während der Hypnose besonders konzentriert und fokussiert, gleichzeitig aber auch in sehr hohem Masse für positive Suggestionen empfänglich ist.

Hypnotische Suggestionen verändern Vorgänge in den Gehirnzellen. Beispielsweise wird Schmerz während einer Hypnose einerseits subjektiv schwächer wahrgenommen. Andererseits verändern sich auch die messbaren Aktivitäten in den Schmerzzentren des Gehirns. Hypnose Suggestionen beeinflussen gemäss Studien die kognitive Kontrolle des Gehirns, indem sie die Aktivitäten spezifischer Gehirnzentren anpassen.

Bei der Einleitungsphase einer Hypnose soll die Aufmerksamkeit des Patienten von aussen nach innen gerichtet und somit ein Tiefenentspannungszustand erreicht werden. Diese Phase dauert in der Regel einige Minuten.

In der nächsten Phase werden mithilfe von gezielten oder verdeckten Anweisungen die Einstellungen, das Erleben und Verhalten des Klienten verändert. Auf diese Weise werden bisher unbewusste Ressourcen mobilisiert, die dem Klienten helfen, sein Problem schnell zu beseitigen.

Wie schnell funktioniert Hypnose?

Diese Frage beschäftigt viele Klienten. Wer an einem Problem leidet, wünscht sich natürlich, dass es so schnell wie möglich gelöst werden kann. Gerade Hypnose ist als eine Anwendung bekannt, welche schon innerhalb kürzester Zeit nachweisbare Veränderungen bewirken kann.

Natürlich muss die Wirkung einer Sitzung immer in Relation zum Problem gesehen werden. Manche Probleme lassen sich schon nach einer Sitzung lösen. Andere Probleme brauchen etwas mehr Zeit, weil sie einfach komplexer tiefgreifender sind. Man muss dazu an verschiedenen Stellen ansetzen, um sie wirksam zu bearbeiten.

Man kann die Hypnose auch mit einem grossen Schiff vergleichen. Wenn der Kapitän das Ruder betätigt, dauert es eine gweisse Zeit, bis das Schiff den Kurs ändert. Doch ist die Bewegung in die richtige Richtung einmal eingeleitet, kann sie kaum mehr etwas aufhalten.

Das Unterbewusstsein eines jeden Menschen ist sehr komplex und hat seine eigenen Bedürfnisse. Ein guter Hypnotiseur passt mögliche Lösungen stets an sein Gegenüber an und stellt damit sicher, dass die Hypnose schnell wirkt.

Was man mit Hypnose erreichen kann

Die Hypnose ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie wirkt auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Hypnose ermöglicht es, die emotionalen Ursachen einer Erkrankung zu erkennen und zu behandeln. Auf diese Weise wird der Krankheit der Boden entzogen. Anschließend beginnt ein Heilungsprozess, der Veränderungen auf vielen Ebenen hervorruft.

Auf körperlicher Ebene können viele organische Vorgänge beeinflusst werden. Dazu zählen Magen- und Darmtätigkeit, Herztätigkeit, Blutdruck, Drüsenfunktionen und weiteres. Auch Schmerzzustände lassen sich positiv beeinflussen. Die Hypnose ist vielseitig einsetzbar ruft keine schädigenden Nebenwirkungen herbei.

Durch den direkten Zugang zum Unterbewusstsein werden auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene positive Veränderungsprozesse herbeigerufen

 

Willst Du Hypnose lernen und anwenden? Dann bist Du bei Hypnose Lernen Schweiz an der richtigen Adresse. Du findest unsere Ausbildungstermine hier: Hypnose Lernen Schweiz – Anmeldung zur Hypnose Ausbildung in Zürich.